Über die Arbeitsgemeinschaft Abwasser Burgenland

Wer wir sind

Die ARGE Abwasser Burgenland (ARGE AWB) ist die Interessensgemeinschaft von kommunalen Abwasserbetreibern im Burgenland, die von den Mitgliedern getragen wird. Sie besteht derzeit aus zehn kommunalen Abwasserverbänden, welche sich auf Ebene der anlagenverantwortlichen Geschäftsführer eine effiziente und nachhaltige Betriebsführung ihrer Kanalisations- und Abwasserreinigungsanlagen zum Ziel gesetzt hat.

Die ARGE AWB stellt sich zur Aufgabe, regional als einheitliches Sprachrohr der beteiligten Betreiber aufzutreten und gemeinsame Interessen gegenüber ihren Eigentümern, der Verwaltung und der Gesetzgebung zu kommunizieren. Die ARGE AWB will ihre gebündelte fachliche Kompetenz sämtlichen in der  Abwasserwirtschaft im Burgenland beteiligten Betreibern zur Verfügung stellen.

Ziel ist es, gemeinsam praxisorientierte Lösungen für Probleme zu erarbeiten, wobei das Fachwissen und die Erfahrungen aller Teilnehmer herangezogen werden. Dadurch soll eine praktische und spürbare Hilfe bei der täglichen Arbeit gegeben werden.

Leitbild der ARGE ABN

Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sieht sich die ARGE AWB als Ansprechpartner für Regionalmedien zu Belangen des Gewässerschutzes im Zusammenhang mit Abwasserableitung und Abwasserreinigung.

Durch gemeinsames Handeln sollen auch Projekte realisiert werden, die über den Einflussbereich der einzelnen Mitglieder hinausgehen.

Dies soll durch gemeinsames Handeln im technischen, kaufmännischen und medialen Bereich erfolgen. Dadurch wird die in den Verbänden gelebte interkommunale Zusammenarbeit weiter ausgedehnt.

Die ARGE AWB sieht sich darüber hinaus als Multiplikator der in der ARGE Abwasser im ÖWAV behandelten Forderungen, Anregungen und Informationen auf regionaler Ebene. Andererseits will die ARGE AWB auch regionale Themenbereiche behandeln und bei überregionaler Relevanz diese Themen in die ARGE Abwasser im ÖWAV einbringen.

Durch die Vernetzung mit dem ÖWAV und durch die Multiplikation von Gewicht und Stimme der kommunalen Betreiber will die ARGE ABN erreichen, dass den Betreiberinteressen ein hoher Stellenwert eingeräumt und im regionalen Bereich entsprechend wahrgenommen wird.

Die ARGE AWB stellt sich auch zur Aufgabe die Leistungen und den Stellenwert der Kanal- und Kläranlagenbetreiber für Gesellschaft, Volkswirtschaft, Kommunen und Bürger aufzuzeigen. Die Mitglieder der ARGE AWB verstehen sich dabei als örtliche und regionale Kompetenz- und Ressourcenzentren der Abwasserwirtschaft.