Kontaktieren Sie uns!

Schicken Sie uns eine Nachricht.

Bürgerinfos lesen

BÜRGERINFO 02 - Das WC ist kein Mistkübel

Sehr geehrter Kanalbenutzer, werte Kanalbenutzerin!

Entsorgen Sie keine Abfälle über die Toilette oder sonstige Abwasserabläufe in die Kanalisation!

Wie die Abfälle richtig zu entsorgen sind, ist aus der umseitigen Tabelle ersichtlich. Alle Abfälle verursachen erhebliche Betriebsprobleme im öffentlichen Kanalsystem und in der Kläranlage.Wenn Sie Abfälle richtig ent-sorgen, erleichtern Sie dem Betriebspersonal die Arbeit und helfen mit, Kosten zu sparen, die Sie sonst über eine Erhöhung der Kanalbenützungsgebühr mittragen müssten. Tipps für die richtige Abfallentsorgung finden Sie in dieser Bürgerinfo.

Auftretende Betriebsprobleme:

Die falsche Entsorgung von Abfällen über den Kanal verursacht Betriebsprobleme wie z.B.:

  • Ablagerungen bzw. Verstopfungen im Kanal
  • Ausfall von Pumpen durch Verstopfung
  • Erhöhter Abfallanfall in der Kläranlage
  • Störungen im Kläranlagenbetrieb
  • Fettablagerungen
  • Explosionsgefahr

Werden Küchenabfälle und Speisereste über den Kanal entsorgt, so nimmt die Rattenplage im Kanalnetz zu.
Unsere Mitarbeiter müssen den Kanal mit hohem Aufwand reinigen und Verstopfungen beseitigen.

Wohin mit dem Abfall? Unser Tipp:

In die Biotonne oder auf die eigene Kompostanlage:

  • Küchenabfälle, Speisereste
  • verdorbenes Obst und Lebensmittel

Auf keinen Fall mit Küchenabfallzerkleinerern über den Kanal entsorgen!

In die Fettsammelbehälter (FETTY bzw. NÖLI):

  • gebrauchtes Frittieröl, Altspeiseöle
  • Bratfett und Schmalz

Über eigene Hygienebehälter in den Restmüll:

  • Feuchttücher (feuchtes Toilettenpapier, Reinigungstücher, Babypflegetücher, etc.)
  • Sonstige Hygieneartikel (Damenhygiene, Wattestäbchen, Kosmetiktücher, etc.)
  • Windeln

Bitte eigene Abfallbehälter im WC/Bad aufstellen und betzen!

Zurück